Craniosacrale Therapie

Was ist Craniosacrale Therapie?

Craniosacrale Osteopathie ist eine Form der ganzheitlichen Körpertherapie. Seine Ursprünge gehen zurück auf den texanischen Arzt und Osteopathen Dr. Taylor Still und den britischen Arzt und Osteopathen W.G. Sutherland.

Besonders geeignet bei

Funktionsweise

Das erste Ziel ist es die Ursache einer Beschwerde, Dysfunktion oder Schmerzes zu finden. Wenn diese ausgemacht werden konnte geht es nun daran diese mit weichen aber sehr präziesen Technicken zu lösen. Oft ist die Ursache von einer Beschwerde, Dysfunktion oder Schmerz ganz woanders als da wo es „zwickt“. Aus diesem Grund untersuchen wir immer den gesamten Körper und Behandeln dann die Ursache. Man kann es auch wie eine gleichung verstehen: X+Y= Schmerz, Beschwerde —> löse X+Y und der Schmerz geht häufig von alleine.
Ein anderes Ziel ist es die Vitalität und Balance im Körper wieder herzustellen um die körpereigene Regeneration & Stabilität zu stärken.

Unser Vorgehen

Wir beginnen immer mit einer ausführlichen Anamnese (Gespräch), um uns einen  ersten Überblick zu verschaffen. Dabei versuchen wir die ersten Querverbindungen herauszufinden, welche mit den Beschwerden in Verbindung stehen können.
Danach geht es weiter mit den Händen. Eine ausführliche manuelle Untersuchung von Kopf bis Fuss ist die Basis unseres weiteren Handelns. Dabei spielt es keine Rolle welche Beschwerden die Person hat – es wird immer der ganze Körper Untersucht und behandelt.

Die Hände des Therapeuten sind seine Augen.

Die Behandlung wird meist mit langsamen feinen Bewegungen im Gewebe durchgeführt und sollte schmerzfrei und sehr angenehm sein. Gerne integrieren wir die Arbeit mit dem Körper. Das hat den Vorteil, dass die Person sich nach der Behandlung mehr in Balance fühlt und Reaktionen wie Muskelkater vermieden werden.
Wir empfehlen nach der Behandlung reichlich Wasser zu trinken, den Tag in Ruhe ausklingen zu lassen und auf schwere körperliche Aktivitäten zu verzichten.

Tipps zur Vorbereitung

Damit der Körper funktionieren kann, sollte unbedingt reichlich Wasser zu sich genommen werden.

Ziehen Sie bequeme Kleidung an. Packen Sie ausserdem Ihre Krankenkassen-Karte sowie Geld (Bar oder Karten) für die anschliessende Zahlung der Behandlung mit ein.

Trinken Sie auch nach der Behandlung reichlich Wasser. Gönnen Sie sich ausserdem etwas Zeit und Ruhe für sich selbst.

Unser Angebot